Letzter Auftritt: 29.08.2021

Feldgottesdienst Gündisau:

Gündisau 29.8.21

Nass und kalt war der Sonntag 29. August 2021 für den Feldgottesdienst in Gündisau.
Das unfreundliche Wetter, von dem wir diesen Sommer genug hatten, trübte auf keinen Fall die Stimmung in der ZO-Brass.
Nach der langen Zeit endlich wieder gemeinsam zu musizieren liess die Sonne in unseren Herzen scheinen. Dass das auch der erste Auftritt zusammen mit unserem neuen Dirigenten Thomas Heiniger war, trug auch gleich noch seine motivierende Wirkung dazu bei.
Mit Herzblut, im Wissen, dass wir mit unserer Musik Gott verherrlichen wollen, gaben wir die einstudierten Musikstücke zum Besten. Die bekannten Lieder nahmen die Gemeinde mit in den Lobpreis.
"Merci vielmal", das Thema vom Gottesdienst lädt zum nachdenken ein. Wo kann ich in, durch Gottes Wirken in meinem Leben dankbar(er) sein und werden und so ein zufriedener Mensch sein, dem das Danken leicht von der Lippe geht?
Dem Beifall nach gefiel es den Gottesdienstbesucher. Mit der Zugabe, dem Marsch "get involved" (Mach mit!) begeisterten wir gleich nochmals. Als dann im Schlussteil Thomas unser Dirigent noch zum mitklatschen animierte verschwand auch gleich noch das schlottern.
Mit dem Essensbon, gesponsert von der Kirchgemeinde, holten wir uns eine feine Wurst vom Grill und eine Portion feinen Kartoffelsalat.
Das Kuchebuffet liess die Fans von süssem höher schlagen.
Mit vollem Bauch machten wir uns auf den Heimweg.
Danke Kirchgemeinde Russikon und Frauenverein Gündisau für die Organisation und Durchführung. Wir kommen gerne wieder!

Für die Zo-Brass
Daniel Wüthrich - Es-Horn